Der digitale Impfpass kommt...

 

Wir erstellen Ihren digitalen Impfnachweis, kommen Sie direkt bei uns in der Apotheke vorbei. Dazu benötigen wir lediglich Ihren Impfnachweis in Form des Impfausweises oder eines vergleichbaren Dokumentes und ihren Personalausweis. Das heißt: Wir prüfen den Impfpass und erstellen das digitale Zertifikat, welches Sie dann in Ihre App scannen können. Sie benötigen dazu keinen Termin, kommen Sie einfach während der Öffnungszeiten bei uns vorbei. 

Für wen erstellen wir Impfzertifikate?

  • Für Personen die eine Erst- oder/und Zweitimpfung mit einem zugelassenen Covid-19 Impfstoff erhalten hat.
  • Für physisch in der Apotheke stehende Personen erstellen wir Impfzertifikate. Im Ausnahmefällen können wir von dieser Regelung jedoch abweichen.

Nachweis mit zwei Apps möglich

Geimpfte erhalten das Zertifikat in Form eines ausgedruckten QR-Codes, den sie dann entweder mit der CovPass-App oder mit der Corona-Warn-App einlesen können. Das im Smartphone gespeicherte Zertifikat kann dann vorgezeigt werden, wenn der Impfstatus nachgewiesen werden soll, z.B. beim Besuch der Gastronomie oder am Flughafen.

Wo kann ich diese App's herunterladen?

Mehr Informationen zum CovPass erhalten Sie auf der offiziellen Seite vom Robert-Koch-Institut: https://digitaler-impfnachweis-app.de

Kostet die Ausstellung des digitalen Impfnachweises etwas?

Nein. Die Ausstellung ist für Sie 


Ich besitze kein Smartphone, was jetzt?

Der digitale Nachweis ist eine freiwillige Ergänzung des weiterhin gültigen gelben Impfbuchs aus Papier. Bitte beachten Sie, dass der QR-Code Daten zu Ihrer Corona-Impfung enthält. Personen, die Zugriff auf den QR-Code haben, können die enthaltenen Daten auslesen. Zeigen Sie ihn nur vor, wenn Sie Ihren Impfstatus nachweisen möchten. Die Bescheinigung mit Ihrem QR-Code ist kein Reisedokument. Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die am Zielort geltenden Gesundheitsmaßnahmen und entsprechenden Beschränkungen.

In Impfzentren Geimpfte erhalten Ihre QR-Codes auf dem Postweg.

Die Länder werden denjenigen, die in den Impfzentren vollständig geimpft wurden, im Laufe der kommenden Wochen die QR-Codes postalisch zusenden. Dann ist nur noch der Scan mit dem Smartphone und nicht mehr der Weg in die Apotheke oder zum Arzt nötig.

Der digitale Impfnachweis ist freiwillig

Wichtig ist: Der digitale Nachweis ist eine freiwillige Ergänzung des weiterhin gültigen gelben Impfbuchs aus Papier. Deutschland setzt damit ein Vorhaben der Europäischen Union um. Dafür wurden einheitliche Details eines Zertifikats vereinbart, mit dem man Impfungen, Tests und überstandene COVID-19-Erkrankungen nachweisen kann. Mit Hilfe der Apps sollen die Corona-Impfungen bequem mit dem Smartphone vorgezeigt werden. Sie können bei gelockerten Corona-Beschränkungen eingesetzt werden und zur Sommerferienzeit Reisen in Europa erleichtern.

Was passiert mit Ihren Daten?

Bei der Erstellung des Corona-Impfzertifikats werden Ihre Daten einmalig durch uns erhoben und zur Signierung an das Robert-Koch-Institut übermittelt. Die Daten werden dort sofort wieder gelöscht. Wenn Sie das Corona-Impfzertifikat in der CovPass-App hinzufügen, werden Ihre persönlichen Daten nur lokal auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Weitere Themen